ProVeg Deutschland e.V. (ehemals VEBU Vegetarierbund Deutschland, gegründet 1892) setzt sich als größte Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland für die Interessen seiner Mitglieder ein, um die pflanzliche Lebensweise noch stärker zu etablieren. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Politik, Industrie und Handel. Auch für Verbraucher, Experten und Unternehmen hat sich ProVeg Deutschland e.V. zur führenden Anlaufstelle in allen Fragen des vegan-vegetarischen Lebens entwickelt.

ProVeg Deutschland e.V. unterstützt beim Start in eine genussvolle Ernährung mit zahlreichen Angeboten und zeichnet sich durch motivierende Kampagnen, vielfältige Veranstaltungen und die zielgerichtete Arbeit mit Multiplikatoren und Meinungsbildnern aus. Wir stehen für eine einladende, dialogorientierte und an Inhalten ausgerichtete Kommunikationsstrategie.

Mit der „Aktion Pflanzen-Power“ wollen wir vor allem jungen Menschen ermöglichen, ein breiteres und besseres pflanzliches Angebot an Schulen zu erhalten, sodass jeder Schüler die Möglichkeit bekommt, so zu essen wir er es möchte.

Kristin HöhligDie Kampagne wird von Kristin Höhlig geleitet, die sich in ihrer Masterarbeit auf Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung spezialisierte. Sie kennt die Situation in der Gemeinschaftsverpflegung für Kinder sehr gut und hat sich vorgenommen, das pflanzliche Angebot an möglichst vielen Einrichtungen in Deutschland mit Kompetenz und Leidenschaft weiter auszubauen und zu optimieren.


bkk-provitaDie BKK ProVita ist eine gesetzliche Krankenkasse. Sie ist deutschlandweit geöffnet und hat rund 120.000 Versicherte. Die BKK ProVita führt den Namenszusatz „Die Kasse fürs Leben“. Damit betont sie, dass bei ihr der Mensch und seine Gesundheit im Mittelpunkt stehen.

Die BKK ProVita spricht sich als erste gesetzliche Krankenkasse für pflanzliche Ernährung aus. Sie klärt über die gesundheitlichen Vorteile auf und unterstützt ihre Versicherten, die sich pflanzlich ernähren.

„Die BKK ProVita unterstützt die „Aktion Pflanzen-Power“, um die pflanzliche Ernährung voran zu bringen. Unser Ziel ist es, dass diese Ernährungsform in Kindertagesstätten und Schulen bekannter wird und mehr Akzeptanz erfährt. Kinder sollen mit Hilfe unserer gemeinsamen Kampagne Eigenkompetenz entwickeln, um die für sie richtige Ernährungsweise zu finden und auch anderen gegenüber zu kommunizieren. Es soll selbstverständlich werden, dass sich Kinder pflanzlich ernähren können.“